ZIP-Willkommen_ © ZIP_1240x400

Behandlungsangebot

Wesentliche Grundlage der Arbeit in der Tagesklinik ist die Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) nach M. Linehan. Entsprechend richtet sich die therapeutische Grundhaltung nach Prinzipien der Dialektik aus. Zusätzlich kommen schematherapeutische Elemente zur Anwendung. Das Therapiekonzept ist verhaltenstherapeutisch ausgerichtet, d.h. dass Verhaltensanalysen, Selbstbeobachtungsbögen, Hausaufgaben und Übungssituationen wesentliche Therapieelemente im tagesklinischen Ablauf sind.

Das multimodale Therapieangebot in der Tagesklinik besteht aus

  • Achtsamen Essen

  • Achtsamen Essen

  • Alltagspraktischem Training

  • Außenaktivitätsgruppe

  • Commitment-Gruppe

  • DBT-Fertigkeitentraining-Gruppen

  • DBT-Grundlagen-Gruppe

  • Einzeltherapie- und Bezugstherapeutengesprächen

  • Gruppe Ausdruckszentriertes Gestalten

  • Individueller Einzelberatung durch den Sozialpädagogischen Fachdienst

  • Körperskill-Gruppe

  • Morgen- und Tagesabschluss-Runden mit Achtsamkeitsübungen

  • NADA Ohrakupunktur

  • Offenes Atelier

  • Physiotherapie-Gruppe

  • PME (Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen)

  • Projektgruppe

  • Psychoedukativer Basisgruppe für Borderline-Patienten

  • Psychoedukativer Gruppe

  • Ressourcenorientierter Ergotherapie

  • Sozialem Kompetenztraining

  • Sozialpädagogischer Info-Gruppe

  • Themenzentrierter Gruppe

  • Yoga

  • ZERA (Zusammenhang Erkrankung Reahabilitation und Arbeit)-Gruppe