ZIP Akute psychische Störungen_AdobeStock © primipil_Banner_1240x400

Station B2.01 - Akute Psychische Störungen

Kriseninterventionsstation B2.01 derKlinik für Psychiatrie und Psychotherapie, ZIP, Campus Lübeck

Leitung

Dr. med. Matthias Anlauf

Oberarzt
Tel.: 0451 500-98850Fax: 98854

Pflegerische Leitung

Eugine Erdmann

Telefon: 0451-500-98850

Fax: 0451-500-98854

E-Mail Eugine Erdmann

Erreichbarkeit

Erreichbarkeit in Notfällen: 0451-500-98767

Erreichbarkeit der Station: 0451-500-98500

Patiententelefon: 0451-500-794475 und 0451-500-794476

Konzept

Die Akutbehandlung in unserer Klinik ist leitliniengerecht unter Einbezug psychotherapeutischer und biologischer und sozialer Therapiestrategien ausgerichtet. Die Therapeut*innen besprechen nach einer Aufnahme auf der Station B2.01 gemeinsam mit dem Patienten ausführlich die Situation, die zur Aufnahme geführt hat, und legen mit ihm zusammen die Ziele der Therapie fest. Das gesamte therapeutische Team unterstützt die Patienten dann beim Erreichen dieser Ziele.

Unser Behandlungsangebot

Dazu dienen folgende Therapieelemente:

  • Tägliche Visiten: hier wird regelmäßig in kurzen Gesprächen der Fortschritt der Behandlung und anstehende Fragen und Probleme besprochen.

  • Kriseninterventionen: rund um die Uhr sind Mitarbeiter der Pflege und Ärzte erreichbar, um den Patienten bei der Bewältigung von akuten Notfällen zu helfen.

  • Therapeutische Gespräche: in Gruppen- und Einzelgesprächen unterstützen die Therapeuten die Patienten beim Erarbeiten und Erreichen ihrer Ziele. Weiteres Ziel der therapeutischen Gespräche ist es, über die gestellte Diagnose und hilfreiche Strategien im Umgang mit der Erkrankung zu informieren.

  • Sozialberatung: Patienten werden bei sozialen Fragen wie Finanzen, Wohnen, Arbeit und Tagesstruktur beraten. Nachstationäre Hilfen und Strategien werden vorbereitet.

  • Physiotherapie: Bewegungsangebote wie Bewegungsgruppe, Frühsport oder Intervalltraining werden für jeden Patienten individuell vereinbart.

  • Ergotherapie: Angebote zur Entwicklung von Fertigkeiten im Umgang mit Anspannung (Skills), Konzentration, Alltagsbewältigung, zwischenmenschlichen Fertigkeiten und anderem.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Patient*innen bestimmte Regeln befolgt werden müssen. Unser Team gibt Ihnen dazu gerne Auskunft.