ZIP-Willkommen_ © ZIP_1240x400

Aktuelle Besucherregelung

Patientinnen und Patienten dürfen von einer Person pro Tag besucht werden.
Wir bitten darum, dass sich nur wenige Besucherinnen und Besucher einer erkrankten Person täglich abwechseln.

Für Besucherinnen und Besucher gilt die 2G-Plus-Regelung.

Bitte zeigen Sie folgende Nachweise beim Betreten der ZIP vor:

  • Ihren gelben internationalen Impfausweis oder digitalen Impfnachweis, der die vollständige Impfung bestätigt (letzte vorgesehene Einzelimpfung plus 14 Tage) und Ihren Personalausweis oder

  • Wenn Sie genesen sind: das positive PCR-Testergebnis (darf nicht älter als 90 Tage sein; muss aber mindestens 28 Tage zurückliegen) und Ihren Personalausweis

  • Geimpfte und Genesende benötigen zusätzlich einen negativen PCR-Test oder Antigen-Schnelltest, den eine zertifizierte Stelle bescheinigt hat (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden)

  • Bei Kindern unter 12 Jahren, die regelmäßig in der Schule getestet werden, werden die aktuellen Bescheinigungen der Schule akzeptiert.

Testungen sind in den Test-Zentren des UKSH möglich.

Weitere Testzentren für zertifizierte Antigen-Schnelltests

In allen Gebäuden der ZIP gilt die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen. Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln.

Besucherinnen und Besucher mit Krankheitsanzeichen wie Fieber oder Erkältungssymptome dürfen die Gebäude des ZIP nicht betreten.

Warum das alles?

Aufgrund der derzeitigen Lage müssen wir das Infektionsrisiko für unsere Patientinnen und Patienten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter minimieren. Außerdem wollen wir vermeiden, dass unsere Ärzte und Pflegekräfte ausfallen, weil sie sich bei Besuchern angesteckt haben.

Die Pflicht zum Tragen einer FFP-2 Maske gilt weiterhin in allen Gebäuden.